SV Gebersheim ringt TSV Phönix Lomersheim nieder

10. Oktober 2021

Bezirksliga: SV Gebersheim – TSV Phönix Lomersheim, 2:1 (2:0), Leonberg

Die gute Serie des TSV Phönix Lomersheim seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Die Mannschaft von Coach Simon Roller verlor gegen den SV Gebersheim mit 1:2 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Die Experten wiesen dem TSV Phönix Lomersheim vor dem Match gegen den SV Gebersheim die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Der TSV Phönix Lomersheim geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Alessandro-Sante Corbo das schnelle 1:0 für den SV Gebersheim erzielte. Bereits in der 13. Minute erhöhte Elias Hartacis den Vorsprung des SV Gebersheim. Mit der Führung für das Team von Trainer Björn Wenninger ging es in die Kabine. Arne Körner ließ sich in der 70. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für den TSV Phönix Lomersheim. Obwohl dem SV Gebersheim nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der TSV Phönix Lomersheim zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Der SV Gebersheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck verließen die Gastgeber die Abstiegsplätze und nehmen jetzt den elften Tabellenplatz ein. In dieser Saison sammelte der SV Gebersheim bisher drei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Der TSV Phönix Lomersheim rutschte mit dieser Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab. Die Gäste bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am nächsten Sonntag reist der SV Gebersheim zu Zweitvertretung von SKV Rutesheim, zeitgleich empfängt der TSV Phönix Lomersheim die Reserve von FV Löchgau.

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.