FSV 08 Bietigheim-Bissingen II entscheidet Topduell für sich

14. November 2021

Bezirksliga: FSV 08 Bietigheim-Bissingen II – TSV Phönix Lomersheim, 4:1 (2:1), Bietigheim-Bissingen

Der TSV Phönix Lomersheim konnte der Zweitvertretung von FSV 08 Bietigheim-Bissingen nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Auf dem Papier ging FSV 08 Bietigheim-Bissingen II als Favorit ins Spiel gegen den TSV Phönix Lomersheim – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Luis Weber brachte FSV 08 Bietigheim-Bissingen II in der 22. Minute in Front. Jetzt erst recht, dachte sich Lukas Buck, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (28.). In der 39. Minute erzielte Kay Hachmann das 2:1 für FSV 08 Bietigheim-Bissingen II. Mit einem Tor Vorsprung für das Team von Coach Adam Adamos ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Anstelle von Duc Thanh Ngo war nach Wiederbeginn Patrick Kempf für die Heimmannschaft im Spiel. Weber schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (47.). Vasilios Tsouloulis schraubte das Ergebnis in der 83. Minute zum 4:1 für FSV 08 Bietigheim-Bissingen II in die Höhe. Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Dennis Wirth feierte FSV 08 Bietigheim-Bissingen II einen dreifachen Punktgewinn gegen den TSV Phönix Lomersheim.

Mit dem Erfolg macht es sich FSV 08 Bietigheim-Bissingen II weiter in der Aufstiegsregion bequem. Die Offensivabteilung von FSV 08 Bietigheim-Bissingen II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 42-mal zu. Die Saison von FSV 08 Bietigheim-Bissingen II verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat FSV 08 Bietigheim-Bissingen II nun schon zehn Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte. Sieben Spiele ist es her, dass FSV 08 Bietigheim-Bissingen II zuletzt eine Niederlage kassierte.

In der Tabelle liegt der TSV Phönix Lomersheim nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Die Mannschaft von Simon Roller verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Die Lage der Gäste bleibt angespannt. Gegen FSV 08 Bietigheim-Bissingen II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Während FSV 08 Bietigheim-Bissingen II am nächsten Samstag (14:30 Uhr) bei MTV 1846 Ludwigsburg gastiert, duelliert sich der TSV Phönix Lomersheim zeitgleich mit der Reserve von SKV Rutesheim.

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.