SV Gebersheim zwingt TSV Phönix Lomersheim in die Knie

10. Oktober 2021

Bezirksliga: SV Gebersheim – TSV Phönix Lomersheim, 2:1 (2:0), Leonberg

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des SV Gebersheim. Das Heimteam setzte sich mit einem 2:1 gegen den TSV Phönix Lomersheim durch. Der SV Gebersheim hat mit dem Sieg über den TSV Phönix Lomersheim einen Coup gelandet.

Der TSV Phönix Lomersheim geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Alessandro-Sante Corbo das schnelle 1:0 für den SV Gebersheim erzielte. Bereits in der 13. Minute erhöhte Elias Hartacis den Vorsprung des SV Gebersheim. Mit der Führung für die Mannschaft von Coach Björn Wenninger ging es in die Kabine. Das 1:2 des TSV Phönix Lomersheim bejubelte Arne Körner (70.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Mustapha Ouertani gewann der SV Gebersheim gegen den TSV Phönix Lomersheim.

Der SV Gebersheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Im Tableau hatte der Sieg des SV Gebersheim keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 14. In dieser Saison sammelte der SV Gebersheim bisher zwei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Mit 15 Punkten aus sieben Partien ist der TSV Phönix Lomersheim noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Die Gäste bleiben weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat die Elf von Trainer Simon Roller vier Siege und drei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der TSV Phönix Lomersheim selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Gebersheim zu Zweitvertretung von SKV Rutesheim, gleichzeitig begrüßt der TSV Phönix Lomersheim die Reserve von FV Löchgau auf heimischer Anlage.

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.