Start der Verbandsrunde für Tischtennis-U18

08. Oktober 2020

Nach vielen Monaten des Wartens startete am Samstag für die U18 wieder die Tischtennisrunde.

Mit Abstandsregeln, Lichtproblemen (die Vorhänge dürfen nicht geschlossen werden) sowie Temperaturproblemen (Fenster alle offen/gekippt) hatten alle Beteiligten mit seltsamen Festlegungen zu kämpfen. Nichtsdestotrotz starteten Joele Gramaglia und Arda Yildirim im Doppel eins mit starker Leistung und brachten Lomersheim 1:0 in Führung, Fabian Strobel und Louis Berger mussten den Ausgleich hinnehmen.

Ähnlich verlief die 1. Einzelrunde. Während Gramaglia stark gegen Wehefritz aufspielte und in 3 Sätzen siegte tat sich Yildirim gegen die Nr. 1 der Gäste schwer. Immerhin konnte er Satz 3 für sich entscheiden ehe er deutlich im vierten den kürzeren zog. Beim Stand von 2:2 waren dann sowohl Strobel als auch Berger auf verlorenem Posten, konnten zwar jeweils einen Satz bis auf 10:10 heran kommen verloren jeweils aber in 3 Sätzen. Danach war auch Gramaglia gegen den Spitzenspieler ohne Satzgewinn so dass man 2:5 zurück lag.

Dennoch startete man nochmal durch. Yildirim und Strobel konnten mit starkem Spiel ihre Begegnungen in 3 Sätzen für sich entscheiden. Berger lag dann mit 0:2 Sätzen zurück , wurde dann aber immer stärker. Satz 3+4 ging mit 11:9 und 13:11 an Lomersheim. So entschied der 5 Satz im letzten Spiel über Unentschieden und Niederlage. Denkbar knapp mit 11:9 ging dieser jedoch wieder an Markgröningen. Unglücklich verlor man somit mit 4:6 hatte jedoch am Tisch wieder etwas Normalität.

Bericht von Matthias Goltzsch

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Keine Internetverbindung