Doppelpack von Riegel ebnet den Weg

14. September 2021

Kreisliga B6: FC Gündelbach – TSV Phönix Lomersheim II, 2:3 (1:1), Vaihingen an der Enz

 

FC Gündelbach hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 2:3-Niederlage lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Für Marc Lernhardt war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Jonas Riexinger eingewechselt. Für das erste Tor sorgte Stefan Riegel. In der 38. Minute traf der Spieler der Reserve von TSV Phönix Lomersheim ins Schwarze. Wer glaubte, FC Gündelbach sei geschockt, irrte. Ismail Ibrahim Nuh machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (44.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Bei TSV Phönix Lomersheim II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Valerio Di Vita für Sven Lernhardt in die Partie. Dass das Team von Trainer Bernd Common in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Di Vita, der in der 74. Minute zur Stelle war. Das 3:1 für den Gast stellte Riegel sicher. In der 81. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Das 2:3 von FC Gündelbach bejubelte Tim Ullrich (88.). Enes Yurtsever beendete das Spiel und damit schlug TSV Phönix Lomersheim II FC Gündelbach auswärts mit 3:2.

FC Gündelbach klettert nach diesem Spiel auf den 13. Tabellenplatz.

Durch die drei Punkte verbesserte sich TSV Phönix Lomersheim II im Tableau auf die achte Position. Für TSV Phönix Lomersheim II steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher eine Niederlage aufwies.

Als Nächstes steht für FC Gündelbach eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen SV Horrheim. TSV Phönix Lomersheim II empfängt – ebenfalls am Sonntag – TSV Hochdorf / Enz.

 

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.