Skip to main content

Bei TSV Phönix Lomersheim II wachsen für FC Gündelbach die Bäume in die Höhe

22. Mai 2024

Kreisliga

Kreisliga B7-E/M: TSV Phönix Lomersheim II FC Gündelbach (Samstag, 15:30 Uhr)

FC Gündelbach konnte in den letzten vier Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung von TSV Phönix Lomersheim wartet am Samstag auch noch ein starker Gegner. TSV Phönix Lomersheim II gewann das letzte Spiel gegen SV Horrheim II mit 2:1 und belegt mit 38 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Am vergangenen Spieltag verlor FC Gündelbach gegen TSV Ensingen II und steckte damit die 18. Niederlage in dieser Saison ein.

Nach 24 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von TSV Phönix Lomersheim II insgesamt durchschnittlich: zwölf Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen.

Kurz vor Saisonende besetzt FC Gündelbach mit 16 Punkten den elften Tabellenplatz. Mit 105 Toren fing sich die Elf von Trainer Rafael Krupop die meisten Gegentore der Kreisliga B7-E/M ein.

Die Hintermannschaft des Gasts ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von TSV Phönix Lomersheim II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die letzten vier Spiele alle verloren: FC Gündelbach braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen TSV Phönix Lomersheim II gelingt, ist zu bezweifeln, siegte das Team von Coach Eros Schembri immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

FC Gündelbach muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen TSV Phönix Lomersheim II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist FC Gündelbach lediglich der Herausforderer.

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert