TSV Phönix Lomersheim gewinnt in Schwieberdingen

12. September 2021

Bezirksliga: TSV Schwieberdingen – TSV Phönix Lomersheim, 1:3 (0:2), Schwieberdingen

Der TSV Phönix Lomersheim kam am Samstag zu einem 3:1-Erfolg gegen den TSV Schwieberdingen. Auf dem Papier ging der TSV Phönix Lomersheim als Favorit ins Spiel gegen den TSV Schwieberdingen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Chris Keller brachte den TSV Phönix Lomersheim in der 13. Minute in Front. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Julius Stotz den Vorsprung des Tabellenprimus auf 2:0 (40.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte der TSV Schwieberdingen personell um: Per Doppelwechsel kamen Marvin Weber und Piero Stampete auf den Platz und ersetzten Tim Obermüller und Willem Heyde Sörensen. Für das 1:2 des Gastgebers zeichnete Stampete verantwortlich (48.). Oliver Lochmüller schoss die Kugel zum 3:1 für den TSV Phönix Lomersheim über die Linie (57.). Der Sieg war in trockenen Tüchern, und Trainer Simon Roller gewährte Felix Weber ein wenig Einsatzzeit. Dafür ging Joschka Heugel vom Feld (180.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Karol Ozimek stand der Auswärtsdreier für den TSV Phönix Lomersheim. Der TSV Schwieberdingen wurde mit 3:1 besiegt.

Wann bekommt der TSV Schwieberdingen die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den TSV Phönix Lomersheim gerät man immer weiter in die Bredouille. In dieser Saison sammelte das Team von Coach Murat Solmaz bisher einen Sieg und kassierte drei Niederlagen.

Kommende Woche tritt der TSV Schwieberdingen bei der Zweitvertretung von SKV Rutesheim an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der TSV Phönix Lomersheim Heimrecht gegen MTV 1846 Ludwigsburg.

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.