TSV Phönix Lomersheim besiegt FV Löchgau II souverän mit 4:0

17. Oktober 2021

Bezirksliga: TSV Phönix Lomersheim – FV Löchgau II, 4:0 (3:0), Mühlacker

Der TSV Phönix Lomersheim stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Reserve von FV Löchgau mit einem 4:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Der TSV Phönix Lomersheim hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Mit einem schnellen Doppelpack (28./31.) zum 2:0 schockte Joschka Heugel FV Löchgau II. Chris Keller baute den Vorsprung des TSV Phönix Lomersheim in der 36. Minute aus. Nach dem souveränen Auftreten der Mannschaft von Trainer Simon Roller überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Eigentlich war FV Löchgau II schon geschlagen, als Lukas Buck das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (54.). Die Gäste stellten in der 66. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickten Charly Beye, Daniel Gelt und Philipp Maginot für Nexhati Hallimi, Hannes Walter und Hannes Rieger auf den Platz. Schlussendlich verbuchte der TSV Phönix Lomersheim gegen das Team von Coach Marco Grausam einen überzeugenden 4:0-Heimerfolg.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut der TSV Phönix Lomersheim hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Die Saison des TSV Phönix Lomersheim verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der TSV Phönix Lomersheim nun schon fünf Siege und drei Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Der TSV Phönix Lomersheim befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

FV Löchgau II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. In der Tabelle liegt FV Löchgau II nach der Pleite weiter auf dem zwölften Rang. Im Angriff weist FV Löchgau II deutliche Schwächen auf, was die nur neun geschossenen Treffer eindeutig belegen. Zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von FV Löchgau II bei. FV Löchgau II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Während der TSV Phönix Lomersheim am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei Drita Kosova Kornwestheim gastiert, duelliert sich FV Löchgau II am gleichen Tag mit der Zweitvertretung von SKV Rutesheim.

Quelle: FUSSBALL.DE
Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten automatisch generiert

© TSV Phönix Lomersheim. Alle Rechte vorbehalten.